Ein neuer Dachgarten für die Kita Piraten-Nest in St. Pauli

Dachgarten in St. Pauli ist renovierungsbedürftig – wir freuen uns über Spenden!

Seit 2010 betreibt die Pestalozzi-Stiftung Hamburg die “coolste Kita der Welt” (New York Times) alsDer Pestalozzi-Kalender 2018 zeigt im März den Dachspielgarten Eckbebauung auf zwei Ebenen zwischen der Südtribüne und der neuen Haupttribüne im Südwesten des Millerntor-Stadions. Die Kolleginnen und Kollegen haben im Zusammenwirken mit den Kindern den tollen Jahreskalender 2018 für die Pestalozzi-Stiftung Hamburg erstellt. Auf der März-Seite stellen sie den Dachgarten vor, der nun renoviert werden muss.

Kosten der Renovierung

Die Gesamtkosten für die Renovierung allein des Bodens betragen etwas über 53.000 Euro. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Die Kita schreibt dazu:

Moin,

Wir sind die 130 Kinder aus der Kita Piraten-Nest. Um uns kümmern sich 18 lustige und motivierte ErzieherInnen, eine tolle Küchenfee und zwei engagierte Chefinnen.

Wir haben einen tollen Dachgarten, den wir über alles lieben, der uns aber auch manchmal traurig macht. Wir lieben es, dort Fußball zu spielen, wilde Piraten auf unserem Piratenschiff zu sein oder gemeinsam in unserer kleinen Hütte Familie zu spielen. Wir haben Roller und Dreiräder, mit denen wir richtig schnell sein können! Unser Dachgarten heißt auch so, weil wir wirklich ganz viele Pflanzen da in Hochbeeten haben und die werden von uns und den ErzieherInnen gepflegt und manchmal auch ganz neu gesät.

Wir wissen nicht warum, vielleicht weil wir hoch oben im 4. Stock sind, aber der Dachgarten ärgert uns immer mehr und der Spaß wird weniger…

Unsere Hütte fällt auseinander

Unsere Hütte fällt auseinander und die Fahrzeuge, die immer wieder liebevoll von unseren ErzieherInnen repariert werden, wollen auch nicht mehr so richtig. Unsere Pflanzen lassen immer häufiger den Kopf hängen, weil ihr Zuhause kaputt und alt ist. Unser Planschbecken lässt die Seiten hängen, was auch an uns liegen mag, weil wir so wilde Wassertiere sind.

Wir haben einen ganz doofen Boden

Aber – was am Allerschlimmsten ist!! Wir haben einen ganz doofen Boden! Wir lieben Holz und finden das super zum Bauen, aber für unseren Dachgarten und uns ist der echt gemein. Im Sommer können wir nicht barfuß laufen, da wir dann ganz oft Splitter in unseren Füßen haben und im Winter können wir nicht rennen, kein Fußball spielen oder Roller fahren, weil der ganze Boden eine einzige Eisbahn ist.

Deshalb möchten wir so gern einen neuen Fußboden und vielleicht auch ein oder zwei neue Fahrzeuge…. Am Wichtigsten finden wir den Fußboden – sonst können wir ja gar nichts machen.

Könnt Ihr uns helfen?

Vielleicht könntet ihr uns ja helfen? Wir haben nämlich schon gelernt, dass so ein Dachgarten nicht über Nacht und ohne Geld neu wird….

Also, falls Ihr Lust habt und unser Projekt und uns super findet, freuen wir uns über Eure Spende!!

Liebe Grüße,
Die Kinder aus dem Piraten-Nest
mit ihrem tollen Team

Mai 2018: Wir sind bereits gestartet

Am Samstag, dem 26. Mai haben Eltern und Team sich in der Kita getroffen, um die Erneuerung zu starten. Der Dachgarten verwandelte sich in rasanter Geschwindigkeit in eine riesige Baustelle und alle kamen auf ihre Kosten – sei es beim Fußdielen abreißen, zerkleinern oder abtransportieren oder bei einer (gefühlt) unendlichen Masse an Kies, die in Big Bags gefüllt werden wollte. Ohne, dass es große Absprachen gab, wusste jeder was zu tun ist. Währenddessen engagierten sich die Erzieher*innen für eine tolle und fröhliche Betreuung der Kinder – es wurde getanzt, Fußball gespielt, Banner gemalt, gegessen und geschlafen. Und neben bei wurde auf dem Balkon der Krippenebene alles für ein Abschlussgrillen vorbereitet. Durch die Wahnsinns-Hilfe aller Beteiligten und der großen Motivation, war die Aktion gefühlt im Flug vorbei und wir konnten uns alle zusammen bei leckeren Salaten, Dips, Brot und Grillgut zu einem gemütlichen Ausklang treffen.

Die Kita-Leitung bedankt sich herzlich! Unser besonderer Dank geht an die Tischlerei Möbelwerft, denn ohne ihr Know-How, ihre Handmaschinen und ihren Fahrzeugen wäre diese Abrissaktion gar nicht erst möglich gewesen. Durch die Massen an Holz (die es auf einmal waren;-)), war es unglaublich toll, das Franz Brüning uns auch noch seinen Transporter zur Verfügung gestellt hat, um das Holz abzufahren. THANKX!

September 2018: der Dachgarten ist fast fertig – freuen uns weiterhin über Spenden!

Das ein oder andere Fahrzeug fehlt noch und das Spielhäuschen auch – ist aber bestellt und hoffentlich Mitte September da. Um das Fußballtor kümmern wir uns auch ganz bald.

Die Begrünung und eine Stiege zum Kapern des Schiffes kommen dann im nächsten Frühjahr!

ALTRUJA-PAGE-WE0P

Kommentare sind geschlossen.